Krisenkommunikation - SSP Kommunikation

Krisenkommunikation

Kommunikative Krisen verursachen hohen ökonomischen Schaden – und was oft noch nachhaltiger wirkt: Sie beschädigen das Image eines Unternehmens. Im Kampf um die Glaub- würdigkeit bei den Stakeholdern verhindert Krisen- Kommunikation Flurschäden und hilft beim Schutz der Reputation.

Professionelle Krisenkommunikation zielt in erster Linie nicht darauf ab Recht zu bekommen. Sie muss vor allem glaubwürdig sein. Darum ist Krisenkommunikation nur bedingt ein Thema für Juristen. Imageschäden sind nicht selten nachhaltiger und damit auch teurer als juristische Niederlagen. Darum beginnt eine strategische Krisenkommunikation vor der Krise. Sie ist proaktiv, lotet Gefahrenquellen und Schwächepotenziale aus, versucht Bewertungen vorzunehmen und entsprechende Szenarien zu entwickeln.

Wir helfen Unternehmen, sich mit einem auf ihr spezielles Profil zugeschnittenen Krisenhandbuch auf eventuelle Kommunikationsprobleme vorzubereiten. Darin sind fertige Tools, Sprachregelungen, Zuständigkeiten und Kommunikationsabläufe definiert. Natürlich beraten wir Unternehmen auch, wenn die Kommunikationskrise ausgebrochen ist und helfen bei der zeitnahen Bewältigung.

Referenzen